Heute im Dienst:


Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land bei Facebook
folge uns..
Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land bei Twitter
wir zwitschern..
RSS Feed elrd
RSS Feed elrd

RSS Newsfeed

Facebook/Twitter

RSS Newsfeed Website


B 14 Hersbruck -> Happurg, VU Person eingeklemmt

Autor: Schlicke/Viktorin BRK
B 14 Hersbruck-> Happurg, VU Person eingeklemmt
Einsatzzeit: 23.12.15, 08:39 Uhr

 

Am Mittwoch, den 23.12.2015 gegen 8:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst auf die B 14  bei Hersbruck alarmiert. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen setzte ein 26jähriger Fahrer eines roten Alfa Romeo zwischen den Anschlussstellen Hersbruck Süd und Happurg zu einem Überholvorgang an und kollidierte nachfolgend mit einer entgegenkommenden 25jährigen Seat Lenkerin aus dem Landkreis Kronach. Beide Fahrer wurden durch den Unfall in ihren Fahrzeugen schwer verletzt eingeklemmt. Ein zufällig vorbeikommender Mitarbeiter des BRK-Fürth versorgte die Verletzten bis zum Eintreffen der Hilfskräfte. Zur technischen Rettung setzte die alarmierte Feuerwehr Hersbruck sofort ihre beiden hydraulischen Rettungssätze ein. Nach Befreiung aus den jeweiligen Unfallfahrzeugen und Versorgung durch Rettungsdienst und Notarzt vor Ort wurden beide Fahrer mit schweren-, im Fall der 25jährigen aus dem Landkreis Kronach, mit lebensgefährlichen Verletzungen, in Kliniken nach Nürnberg und Erlangen transportiert. Aufgrund der beschränkten klinischen Aufnahmekapazitäten musste zum Transport der verletzten Seat-Fahrerin durch den Einsatzleiter Rettungsdienst der Intensivtransporthubschrauber Christoph Nürnberg nachgefordert werden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde seitens der Polizei ein Gutachter beauftragt. Während der Rettungs-, Berge- und Unfallaufnahmen, wurde die Bundesstrasse 14 im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Zur großräumigen Umleitung des Verkehrs waren die Feuerwehren Happurg, Pommelsbrunn und Altensittenbach im Einsatz. Während zu Versorgung der Verletzten die Rettungswagen des BRK aus Lauf sowie Schnaittach und der Notarzt aus Hersbruck im Einsatz waren, sicherte der Rettungswagen des ASB aus Velden die Arbeiten der Feuerwehr ab.

 

Eingesetzte Einheiten und Fahrzeuge:

---------------------------------------------------------------------------------


3 Rettungswagen

1 Notarzt

1 Rettungshubschrauber

Einsatzleiter Rettungsdienst

 

Sowie:

 

FF Hersbruck, Happurg, Pommelsbrunn sowie Altensittenbach

 

PI Hersbruck

 

(Bilder:News5/Reporter24)

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite bzw. auf Facebook berichten wir ausführlich, teilweise auch mit Bildmaterial über unser Einsatzgeschehen. Bildmaterial wird regelmäßig, im Rahmen der Einsatzdokumentation angefertigt, jedoch nur bzw. erst, wenn es das Einsatzgeschehen zulässt. Sollten Sie Einwände gegen die veröffentlichten Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an den Webmaster unter viktorin@brk-nl.de.