Heute im Dienst:


Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land bei Facebook
folge uns..
Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land bei Twitter
wir zwitschern..
RSS Feed elrd
RSS Feed elrd

RSS Newsfeed

Facebook/Twitter

RSS Newsfeed Website


Feucht, Person unter Zug

Autor: Unterburger BRK
Feucht, Person unter Zug
Einsatzzeit: 07.12.15, 17:19 Uhr

Am Montagabend gegen 17 Uhr, wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nach Feucht alarmiert. Am dortigen Bahnhof wurde aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache ein 75jähriger Mann von einem vorbeifahrenden Güterzug erfasst. Leider kam jedwede Hilfe zu spät, so dass der anwesende Notarzt lediglich noch den Tod feststellen konnte. Nach bisher Erkenntnissen der Polizei hielt sich der ältere Mann aus dem Landkreis Nürnberger Land, zum Unfallzeitpunkt am Bahnsteig auf, als ein Güterzug mit hoher Geschwindigkeit von Nürnberg in Richtung Neumarkt in der Oberpfalz durchfuhr und den Rentner erfasste. Möglicherweise fiel der Senior kurz zuvor auf die Gleise. Die anwesenden Unfallzeugen wurden ebenso, wie der Zugfahrzeugführer und die Angehörigen durch Rettungsdienst, sowie anwesende Kräfte mehrerer Kriseninterventionsteams und eines Notfallseslsorgers betreut. Die Feuerwehr Feucht leuchtete das Bahnhofsgelände weiteräumig aus und unterstützte die Kriminalpolizei Schwabach bei der Unfallaufnahme. Das ebenfalls alarmierte THW aus Lauf wurde vor Ort nicht mehr benötigt.

Hinweis: Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen gemacht oder Geräusche gehört haben, die mit dem Unglück zu tun haben könnten, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 2112 – 3333 in Verbindung zu setzen.

 


Von insgesamt 2 Personen wurden:

2 Personen betreut


Eingesetzte Einheiten und Fahrzeuge:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

1 Rettungswagen

1 Notarzt

1 UG RD Altdorf

Einsatzleiter Rettungsdienst

 

 

Bildmaterial: News5


Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite bzw. auf Facebook berichten wir ausführlich, teilweise auch mit Bildmaterial über unser Einsatzgeschehen. Bildmaterial wird regelmäßig, im Rahmen der Einsatzdokumentation angefertigt, jedoch nur bzw. erst, wenn es das Einsatzgeschehen zulässt. Sollten Sie Einwände gegen die veröffentlichten Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an den Webmaster unter viktorin@brk-nl.de.