Heute im Dienst:


Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land bei Facebook
folge uns..
Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land bei Twitter
wir zwitschern..
RSS Feed elrd
RSS Feed elrd

RSS Newsfeed

Facebook/Twitter

RSS Newsfeed Website


A9 VU Person eingeklemmt

Autor: Unterburger/Viktorin BRK,
BAB 9 -> Berlin zwischen der Behelfsauffahrt Renzenhof und der AS Lauf Süd, VU Person eingeklemmt
Einsatzzeit: 23.08.14, 05:40 bis 07:00 Uhr

 

Am Samstag, den 23.8.2014, gegen 6 Uhr morgens, wurde der Einsatzleiter Rettungsdienst zusammen mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt auf die A9 zum schweren Verkehrsunfall alarmiert. Voraus gegangen waren mehrere Mitteilungen bei der Einsatzzentrale der Polizei Mittelfranken über einen Geisterfahrer, der sich auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin befinden sollte. Bereits wenige Minuten später stieß dieser zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg und der Anschlussstelle Lauf Süd nahezu frontal mit einem entgegenkommenden LKW zusammen. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte war der knapp 20 jährige Falschfahrer in seinem PKW eingeklemmt. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr aus Röthenbach a. d. Pegnitz musste den Schwerstverletzten mittels hydraulischem Rettungssatz befreien. Trotz sofortiger Versorgung durch Rettungsdienst und Notarzt und anschließenden Wiederbelebungsmaßnahmen erlag der junge Mann noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der 45jährige Fahrer des LKW blieb körperlich unversehrt, erlitt jedoch einen psychogenen Schock. Er wurde kurzzeitig ambulant vom Rettungsdienst betreut, konnte aber an der Unfallstelle verbleiben. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde seitens der Staatsanwaltschaft Nürnberg ein Gutachter hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn zeitweise komplett gesperrt. Ab ca. 7 Uhr wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

 

Eingesetzte Kräfte Rettungsdienst:
------------------------------------------------------------------------------------------------

RTW RK NL 75/71/81 (BRK Lauf)
RTW S NL 70/71/71 (ASB Lauf)
NEF RK NL 75/76/21 (BRK Lauf)
KdoW RK NL 41/10/1 (ELRD BRK-NL)

sowie:

FF Röthenbach mit KBM Keim
VPI Feucht

"In Zusammenhang mit dem Unfall sucht die Polizei Zeugen, die das Auffahren des Hyundai auf die Autobahn beobachtet haben. Desweiteren wird ein polnischer Lkw-Fahrer gesucht, der als wichtiger Zeuge in Frage kommt.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333."