Heute im Dienst:


Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land bei Facebook
folge uns..
Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land bei Twitter
wir zwitschern..
RSS Feed elrd
RSS Feed elrd

RSS Newsfeed

Facebook/Twitter

RSS Newsfeed Website


VU LAU 15 Diepersdorf-Schwaig

 

Autor: Viktorin BRK

LAU 15 unter der Autobahnbrücke, VU Person eingeklemmt
Einsatzzeit: 09.03.14, 16:54 bis 18:11 Uhr

 

Am Sonntag, den 9.3.2014 ereignete sich gegen 16:54 Uhr auf der Ortsverbindungsstrasse Diepersdorf – Schwaig kurz nach der Autobahnunterführung ein schwerer Verkehrsunfall. Hierzu wurden die Rettungswagen des ASB Lauf und Velden, der Notarzt aus Lauf sowie der BRK Einsatzleiter Rettungsdienst durch die Integrierte Leitstelle Nürnberg alarmiert. Aus bislang ungeklärten Umständen stießen in einer leichten Kurve ein schwarzer Opel Astra Kombi und ein weinroter Fiat Punto zusammen. Der Opel überschlug sich im Unfallverlauf und kam auf dem Dach zu liegen. Beide Fahrzeuge waren zum Unfallzeitpunkt mit jeweils einer Person besetzt. Der ca. 25jährige Fahrer des Fiat erlitt bei dem Unfall ein Schleudertrauma sowie multiple Prellungen am Brustkorb und am Bein. Er konnte sein Fahrzeug noch aus eigener Kraft verlassen. Der 78jährige Fahrer des Opel Astra hingegen, wurde in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Nach erfolgter Stabilisierung des PKW und Schaffung eines Erstzugangs über die Beifahrertüre durch die Wehren aus Diepersdorf und Leinburg wurde er unter Zuhilfenahme eines Spine-Boards achsengerecht durch den Rettungsdienst, mit Unterstützung der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet. Der vorsorglich in Bereitstellung gebrachte hydr. Rettungssatz kam hierbei nicht mehr zum Einsatz. Nach erfolgter Befreiung und weiterer Versorgung durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der Lenker des Opel Astra mit schweren Verletzungen an Kopf, Becken und Oberschenkel durch den Rettungsdienst in eine Nürnberger Klinik transportiert. Der Unfallgegner wurde ebenfalls mittels Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Der Einsatz des Rettungsdienstes, der mit insgesamt sieben Einsatzkräften vor Ort war, war nach knapp eineinhalb Stunden beendet. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde durch die Polizei ein Gutachter beauftragt. Währenddessen blieb die Strasse für den Verkehr gesperrt.

Eingesetzte Kräfte:
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

RTW S 70/71/71 ASB Lauf
RTW S 68/71/73 ASB Velden
NEF RK NL 75/76/22 NA Lauf
KdoW RK NL 41/10/2 BRK ELRD

Sowie:

FF Diepersdorf und Leinburg mit KBM Falk, KBM Dümmler sowie KBI Schlerf
PI Lauf